Titel

Neurologische Praxisstelle im Raum Würzburg zu besetzen

KategorienAssistenzarzt / WBA, Deutschland, Facharzt, Festanstellung, Festanstellung Praxis/MVZ, Nervenheilkunde, Neurologie
Veröffentlicht am2019-01-03
Zeitraumab dem 01.02.2019 alternativ ab dem 15.02.2019.
OrtRaum Würzburg
Art der TätigkeitFestanstellung
FachrichtungNeurologie
Arbeitgebereine neurologisch-psychiatrische Praxis
ArbeitszeitenVollzeit oder gerne Teilzeit flexibel möglich. Homeofficemöglichkeit für die Dokumentationsarbeiten
Gehaltüberdurchschnittliches Gehalt nach individueller Vereinbarung. Vergütung auf Honorarbasis möglich (VS)
Ihr Profil

Gesucht wird ein Facharzt für Neurologie (w/m) bzw. für Psychiatrie oder Nervenheilkunde. Alternativ auch ein fortgeschrittener Assistenzarzt (w/m) aus dem Fachbereich Neurologie oder Psychiatrie.

Ihre Aufgaben

Ultraschalluntersuchung von Hals- und Hirngefäßen, Hirnstrommessung – EEG (Elektroenzephalographie), Elektrophysiologie, Demenztestung – Beurteilung der Hirnleistung, Nervenwasseruntersuchung – Lumbalpunktion.

Die Praxi bietet:
– Großes Leistungsspektrum (inkl. ambulanter Liquordiagnostik, sowie allen relevanten neurologischen Infusionstherapien mit monoklonalen Antikörpern oder Immunglobulinen)
– gut auch möglich für das neurologische Jahr bei psychiatrischen Assistenzärzten.
– gut fürs Lernen vor dem Facharzt, da die Dienstbelastung absolut minimal ist im Vergleich zu einer Klinikstelle (ca. 2-3 KV-Dienste im Jahr), gut geregelte Arbeitsbelastung
– Voraussetzungen für einen Assistenzarzt in neurologischer Weiterbildung: die Ableistung der 6-monatigen Intensivzeit muss von der vorherigen Klinik schriftlich bestätigt sein (sonst scheitert daran die Einstellung in BaWü).

Bereitschaftsdienstesehr geringe Dienstbelastung 2-3-mal im Jahr
Unterkunftgerne Unterstützung bei der Suche
Sonstiges

– sehr familiäres Team, selbstständige Helferinnen.
– moderne Praxis mit großem Leistungsspektrum.
– gut auch möglich für das neurologische Jahr bei psychiatrischen Assistenzärzten.
– gut fürs Lernen vor dem Facharzt, da die Dienstbelastung absolut minimal ist im Vergleich zu einer Klinikstelle (ca. 2-3 KV-Dienste im Jahr) bei geregelter Arbeitsbelastung.
– Angestelltenverhältnis dauerhaft möglich und gewünscht oder bei Eignung mittelfristig auch Praxisbeteiligung.

LandD
PLZ – Bereich97
Jetzt bewerben